Sura 1 Artworks

Acrylmalerei, Mischtechniken, Webdesign

Mit künstlichem Jungfernhäutchen (Hymen) wieder Jungfrau – Artificial Virginity Hymen

Posted by sura1 - 14. März 2009

silver14
Bookmark and Share

http://www.gigimo.com/

artificial_virgin_hymen_1

Virgin Again – Mit künstlichem Jungfernhäutchen (Hymen) wieder Jungfrau

O Nein! Du bist keine Jungfrau mehr und möchtest das aber gerne vor deinem nächsten ‚Beischläfer‘ geheim halten? Kein Problem. Für nur 14,90 Dollar kannst du dir auf der Webseite Gigimo.com ein künstliches Hymen/Jungfernhäutchen bestellen und dieses vor dem Sex an Ort und Stelle einsetzen.

gigimo1

Laut Produktbeschreibung kannst du dann – mit ein wenig Gestöhne und Geächze und Gejammere – jedem Mann glaubhaft deine Jungfräulichkeit vorspielen. Sogar an das Blut haben sie dabei gedacht. Das kommt aus einer kleinen Kapsel, die durch die Bewegungen aktiviert wird und ihren Inhalt in deine ‚Muschi‘ ergießt.

gigimo2

gradient12

2 Antworten to “Mit künstlichem Jungfernhäutchen (Hymen) wieder Jungfrau – Artificial Virginity Hymen”

  1. […] De aquí […]

  2. Ehrenrettung zur Jungfräulichkeit in der Ehe mit künstlichem Hymen
    Jungfrauenhilfe.de bietet erschwingliche Alternative zur Operation

    Andere Kulturen – andere Sitten. Dieses einfach klingende Sprichwort birgt oft Hindernisse gerade für Frauen, die für sie unüberwindlich erscheinen. So ist es in vielen Kulturen Frauen aus verschiedenen Gründen untersagt, vor der Ehe intim zu werden, Geschlechtsverkehr zu haben. Passiert es doch – aus welchem Grund auch immer – ist die geforderte Jungfräulichkeit dahin und die Frau steht vor dem Problem, ihr Hymen wieder herstellen lassen zu müssen.

    Oft ist dies nur durch eine sehr teure Operation möglich, die hierzulande längst noch nicht von jedem Arzt durchgeführt wird. Kosten von bis zu 2000 Euro für die etwa 45 minütige Operation sind dabei keine Seltenheit und gestalten den Eingriff oft unerschwinglich. Die Krankenkasse zahlt diese Leistungen nicht.

    Künstliches Hymen unter 40 Euro – die bezahlbare Alternative

    Daher ist der 2009 entstandene Dienst Jungfrauenhilfe ein wahrer Segen für die Frauen, deren Hymen zerstört ist. Ein künstliches Hymen – ursprünglich erfunden in Asien – wurde in Deutschland durch Forschung und Tests weiterentwickelt und den medizinischen Anforderungen Europas angepasst. Die Kosten sind mit unter 40 Euro für zwei Exemplare kaum vergleichbar mit der teuren Operation. Es handelt sich um ein hauchdünnes, und nicht spürbares Häutchen, das sich auflöst. Nur das hochwertige Kunstblut übrig bleibt. Das künstliche Hymen ist leicht einzusetzen und vermittelt der Frau von Anfang an ein Gefühl der Sicherheit, da es stabil konstruiert ist.
    Wem diese Sicherheit dennoch nicht reicht, auch für den hat Jungfrauenhilfe eine Lösung gefunden, allerdings bislang nur in Nordrhein-Westfalen: Durch die Kooperation mit einem Gynäkologen, dem es vor allem um die Hilfestellung für die betroffenen Frauen geht, bietet sich die Möglichkeit, einen 30-minütigen Eingriff unter örtlicher Betäubung vornehmen zu lassen. Die Kosten hierfür liegen bei rund 250 Euro und sind damit recht erschwinglich.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: